O2 meiden!

WordPress setzt einfach Werbung auf den Blog – hier zum Beispiel die des Mobilfunkanbieters O2. Das ist genau so, wie Sie heute nur noch Autos kaufen können mit allem, was niemand braucht. Im Grunde reichen Gas, Bremse, Belüftung der Frontscheibe und eine Heizung aus.

Aber nein, jede auch noch so kleine Blechdose, selbst meine, hat derart viele Features an Bord, dass ich mich nur noch übergeben könnte. Ungefähr so, wie bezüglich der Werbung von O2.

Manchmal denke ich, der Mensch schafft sich derart viele Applikationen, um selbst nicht mehr leben zu müssen – warum gehen diese Menschen nicht einfach von Bord? Haben Sie eine Antwort?