Made im Speck oder Dünndarm in Made?

Also, mal auf den Punkt gebracht: Ein Auto ist ein Transportmittel, das den Bedürfnissen angepasst sein sollte. Und die Frage, ob Elektromobilität ökologischer ist als die Technik der Verbrennungsmotoren im Kfz, ist noch nicht letztlich beantwortet (es scheint so zu sein, dass E-Mobilität umweltschädlicher ist).

Welches Auto es sein soll, hängt davon ab, welche Fahrbahnen man benutzt, mit wieviel Personen man fährt, was man sonst so regelmäßig transportieren muss und welche Entfernungen man zurücklegt.

Meine Eindrücke sind zurzeit folgende:

1. Viele zu viele Menschen kaufen sich ein Auto, mit denen sie bequem vier Personen durch das ganze Land gondeln können, sind aber über 90 % der Zeit allein in ihrem Fahrzeug unterwegs.

2. Viele zu viele Menschen fahren ein Fahrzeug für die Autobahn, dass sie aber über 90 % nur auf der Landstraße nutzen.

3. Viele zu viele Menschen kaufen sich ein Auto, mit denen die Strecke Hamburg Palermo locker bewältigt werden kann, fahren aber über 90 % nur Kurzstrecken.

4. Viele zu viele Menschen kaufen sich ein Auto, mit welchem sie einfachhin Kühlschränke oder anderes sperriges Material transportieren können, transportieren aber in über 90 % der Fälle nur sich und ihr Mobiltelefon.

5. Viele zu viele Menschen kaufen sich ein Auto, um einen bestimmten Status zum Ausdruck zu bingen, ohne zu verstehen, dass sie mit ihrer Wahl genau das Gegenteil zum Ausdruck bingen.

6. Würden in aller Welt soviele Fahrzeuge bewegt wie in Deutschland, wäre das Leben der Menschen auf der Erde vermutlich in 10 Jahren am Ende.

Macht Ihnen Ihr Auto noch Freude? Ich denke nicht. Wenn Sie zum Beispiel in einem SUV fahren und stets allein unterwegs sind oder drei kleine Kinder zu jedem Lutscher fahren, dann sind Sie, vermutlich, sehr unzufrieden. Oder bewegen Sie Ihren SUV im Gelände? Wohl kaum.

Oder Sie fahren einen Sportwagen mit 200 PS – wie oft sind Sie im oberen Drehzahlbereich unterwegs? Wie oft fahren Sie mit Höchstgeschwindigkeit? Fünf Minuten im Monat?

Ich kennen Familien, da gehören zwei große Audi-Limousinen zum Fuhrpark. Unterwegs sind die Ostgoten jedoch stets allein im Fahrzeug. Die Leute kaufen sich Schuhe der Größe 46, haben aber nur Schuhgröße 30 – da stimmt doch was nicht.

Na – sind Sie noch zufrieden mit Ihrem Auto?